Pranayama / Atmung

Im Yoga wird gelehrt, dass richtiges Atmen eng verknüpft ist mit körperlicher und geistig-seelischer Gesundheit. Solange wir uns der Kraft des Atems nicht bewusst sind, laufen wir Gefahr, zum Spielball unserer Gefühle, Gedanken, Erlebnisse zu werden. Wir überlassen dem primitiven Teil unseres Gehirns in vielen Situationen die Kontrolle und atmen wie im Flucht- und Kampfreflex unregelmäßig und hektisch. Auf diese Wiese kommen wir schnell aus dem gesundheitlichen Gleichgewicht.

Es gibt die Bauch- und die Brustatmung und die obere Atmung. Im Ruhezustand und bei leichten Arbeiten atmet ein gesunder Mensch mit dem Zwerchfell, auch Bauchatmung genannt. Dies sollte das normale Atemmuster im täglichen Leben sein. Durch Stress, ungesunde Lebensweise, schlechte Körperhaltung, falsche Kleidung, atmen viele Menschen nicht mehr richtig in den Bauch. Richtige Bauchatmung ist die erste wichtige Pranayama Übung. Die wichtigsten Pranayamas sind:

Ujjayi
Kapalabhati
Bhastrika
Brahmari
Anuloma Viloma
Surya & Chandra Bhedana
...

Zum Programm