Stress Management

Hatha-Yoga ist eine der erfolgreichsten Stressbewältigungs-Strategien und
bewirkt wissenschaftlich nachweisbare psychologische und physiologische Effekte.
Einer der Wichtigsten ist die Aktivierung des Vagusnervs, des Gegenspielers der Stressreaktion im vegetativen Nervensystem!

Hier einige Beispiele aus Studien des Psychosomatischen Institus der Universität Köln:

Herzfrequenz: Der Pulsschlag geht um 9 Schläge pro Minute zurück
Cortisol und Prolaktin sind deutlich geringer als bei einer lesenden Kontrollgruppe
Hirnstrombild EEG: Zunahme der Alpha-Aktivität => wache, aber entspannte Aufmerksamkeit
„Runners High“ => Erhöhte Motivation

Wirkungen: psychologisch, physiologisch, kognitiv und vegetativ

Stressreaktion im Körper wird gedämpft
Erhöhte Anpassungsfähigkeit des Körpers bei Störungen, Immunabwehr
Hochstimmung nach den Übungen
Extrovertiertes, selbstsicheres Auftreten
Offen, wach, ganz entspannt im Hier und Jetzt
Klare, erfolgversprechende Reaktionswahl
Höhere Leistungsfähigkeit und Aktionsbereitschaft durch positive Selbstmotivation
Stressaktion statt Stressreaktion
Vermeidung überflüssiger Stressoren, z.B. Nikotin, Alkohol
Lösungsorientiertes Denken, problemorientiertes Vorgehen, Handlungsfreiheit

Zum Programm